Besichtigung der evangelischen Kreuzkirche am Kaiserplatz

Viele Menschen gehen täglich an der Kreuz­kirche vorbei und erfreuen sich an der Archi­tektur, ohne die Geschichte dieses Hauses wirklich zu kennen.
Weil sich seinerzeit die Gemeinde schnell vergrößerte, wurde ab 1866 ein Neubau erstellt. Dieser wurde aber erst nach Ende des Deutsch-Französischen Krieges im Jahre 1871 eingeweiht. Der Backsteinbau ist fest im Stadtbild verankert und strahlt, ne­ben dem Hofgarten gelegen, eine besondere Ruhe aus.
Wir können den Turm bei günstiger Witterung besteigen; auch den Bunker werden wir kennenlernen.
Herr Pfarrer Gerhard Schäfer hat sich bereit erklärt, uns an diesem Vormittag seine Kirche zu zeigen und ihre lange Geschichte in der Gemeinschaft der Bonner Bürger zu erzählen.