DOPPELKIRCHE IN SCHWARZRHEINDORF

Glanzlicht der Romanik

Die Doppelkirche St. Clemens und Maria ist eines der herausragendsten sakralen Bauwerke im Rheinland. Ihre eigentümliche Bauweise im romanischen Stil war auch zur Zeit der Erbauung im 12. Jahrhundert eher selten anzutreffen. Über kreuzförmigem Grundriss sind zwei übereinander liegende Kirchräume durch eine achteckige Galerieöffnung miteinander verbunden. Eine Zwerggalerie führt außen um das Gebäude herum und verbindet die beiden Baugeschosse miteinander. Von großer Seltenheit und Schönheit sind im Innenraum die hervorragend erhalten gebliebenen mittelalterlichen Gewölbeausmalungen. Sie zeigen u.a. Darstellungen aus dem Buch des Propheten Ezechiel. Nach den Sanierungsarbeiten an Dach und Fassade, die Ende 2017 abgeschlossen sein sollen, wollen wir bei einer Kirchenführung mit der Kunsthistorikerin Christel Diesler eine der bedeutendsten romanischen Kirche Deutschlands kennenlernen.

Schriftliche Anmeldung
sofort, spätestens bis 19. Juli 2018