Auf den Spuren von Ernst Moritz Arndt Eine Wanderung durch das Klufterbachtal zum Forsthaus Venne

Ernst Moritz Arndt, der auf der Insel Rügen 1769 geboren wurde und 1860 in Bonn starb, berief man 1818 auf den Lehrstuhl für Geschichte der neu gegründeten „Königlich Preußischen Rhein-Universität“ in Bonn. Er war ein streitbarer Publizist und ein in seinem Zeitgeist verwurzelter Dichter. Sein soziales und politisches Engagement brachte ihm Zeit seines Lebens Anfeindungen und Entfernung aus dem Lehramt, ja sogar Verbannung ein. Mit der Aufnahme seiner Lehrtätigkeit an der Bonner Universität lernte er das Rheinland näher kennen, das ihm zur zweiten Heimat wurde. Bis ins hohe Alter unternahm er ausgiebige Wanderungen in die nähere und weitere Umgebung Bonns. Wir wollen mit Inke Kuster und Roland Rudolf eine Wanderung auf den Spuren von Ernst Moritz Arndt mit literarischen Bezügen zu seinem Werk unternehmen. Dafür ist festes Schuhwerk und Rucksackverpflegung angesagt, da unterwegs keine Einkehrmöglichkeit besteht.

Zeitraum
Samstag, 04. Juni 2016

Leistungen

Führung ca. 2,5 bis 3 Stunden

Beitrag ABK Mitglieder
7 €

Beitrag Gäste
10 €

Leitung
Rosemarie Naib Majani

Treffpunkt
14:00 Uhr: Bonn, Ecke Hochkreuzallee/Pfarrer-Merck-Straße, Friesdorf