Bruder-Klaus-Feldkapelle und NS-Ordensburg Vogelsang in der Eifel

Die Feldkapelle in Mechernich-Wachendorf wurde in der Zeit von 2005 bis 2007 im Auftrag der Landwirtsfamilie Trudel und Hermann-Josef Scheidtweiler „aus Dankbarkeit für ein gutes und erfülltes Leben“ auf eigenem Feld von dem Schweizer Star-Architekten Peter Zumthor errichtet und ist dem Schweizer Nationalheilgen Nikolaus von Flüe (Bruder Klaus), dem Schutzpatron der Katholischen Landvolkbewegung, gewidmet.

Der 12 Meter hohe blockhafte, fensterlose Turmbau aus Stampfbeton ist nach oben offen und lässt in den Himmel blicken. Der kleine, zeltartige Innenraum besteht aus 112 Baumstämmen aus der Eifel und besitzt keinen Altar. Es ist ein Ort für die persönliche Meditation.

Die NS-Ordensburg ist ein von den Nationalsozialisten errichteter weitläufiger Gebäudekomplex in der Eifel. Vogelsang diente zwischen 1936 und 1939 als Schulungsstätte für den Nachwuchs des NSDAPFührungskaders.

Hier sollten 23 – bis 25-jährige junge Männer streng ideologisch zu „Herrenmenschen“ herangezogen werden. Nach dem Zweiten Weltkrieg wurde der Komplex zunächst von den Engländern und von 1950 bis 2005 von den Belgiern als „Camp Vogelsang“ als Kaserne und Truppenübungsplatz übernommen.

Nach dem Abzug der Belgier 2005 übernahm das Land NRW als Eigentümer den Komplex. Nach den Parteitagsbauten in Nürnberg ist Vogelsang mit fast 100 ha bebauter Fläche die größte bauliche Hinterlassenschaft des Nationalsozialismus. Das neu gestaltete „Forum Vogelsang“ wurde im September 2016 eröffnet. Dem Land NRW ist es gelungen, mit der Dauerausstellung eine international beachtete Form der Auseinandersetzung mit der Ordensburg zu finden. Der Besuch umfasst eine 90minütige Führung in der Außenanlage, den Rundgang im neuen Museum „Forum Vogelsang“ und das Mittagessen im großen neuen Panorama- Restaurant.

 

Schriftliche Anmeldung
sofort, spätestens bis 25. Juni 2017

Zeitraum
Samstag, 29. Juli 2017

Leistungen

Fahrt im modernen Reisebus, Eintritt, Führung

Beitrag ABK Mitglieder
41 Euro

Beitrag Gäste
46 Euro

Leitung
Detlef Krug

Abfahrtsort- und Zeit
Bad Godesberg, Stadthalle 8:00 Uhr Bonn, Quantiusstraße 8:30 Uhr

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen