Darmstadt – Wissenschaftsstadt oder Kulturzentrum?

Darmstadt ist beides. Barockschlösser und Renaissance-Rathäuser gibt es auch andernorts, aber das Jugenstilensemble auf der Mathildenhöhe, das wir während einer einstündigen Führung kennen lernen werden, ist in Deutschland einmalig. 1899 holte Großherzog Ernst Ludwig junge progressive Architekten, Bildhauer und Maler nach Darmstadt, die ein Dokument des Aufbruchs zu neuzeitlichen Bau- und Wohnformen schufen.
Im Museum der Künstlerkolonie wird anhand von Werken der freien und angewandten Kunst sowie Modellen und Multimediavorführungen die herausragende Bedeutung für die Entwicklung der Architektur, Kunst und Gestaltung seit 1900 dargestellt.
Anschließend haben Sie ausreichend Zeit, den Charme Darmstadts als Residenzstadt zu erkunden. bevor wir am Nachmittag Darmstadt als Wissenschaftsstadt durch einen Besuch bei EUMETSAT kennenlernen werden.
Die Führung bei EUMETSAT gibt uns einen Einblick hinter die Kulissen der europäischen Organisation für die Nutzung meteorologischer Satelliten. Anhand von Satelliten-Modellen in Originalgröße wird uns die Bedeutung von EUMETSAT zur Wettervorhersage und Überwachung der Umwelt des globalen Klimas erläutert.

 

Schriftliche Anmeldung: sofort, spätestens zum 19. September 2016

Zeitraum
Mittwoch, 19. Oktober 2016

Leistungen

Busfahrt, Führung Mathildenhöhe, Eintritt Museum Künstlerkolonie und Führung EUMETSAT

Beitrag ABK Mitglieder
53 Euro

Beitrag Gäste
60 Euro

Leitung
Klaus Römer

Abfahrtsort- und Zeit
Bad Godesberg, Stadthalle 7.30 Uhr, Bonn Quantiusstraße 08.00 Uhr

Sonstige Hinweise

Bitte führen Sie Ihren Personalausweis mit, er ist für Eintritt bei EUMETSAT erforderlich.