Essen: Villa Hügel und Zeche Zollverein

Hoch über dem Baldeneysee südlich von Essen thront weithin sichtbar die Villa Hügel. Sie wurde 1873 als Wohnhaus der Industriellenfamilie Krupp erbaut. Die Villa Hügel besteht aus zwei Gebäudetrakten, dem großen- und dem östlich angrenzenden kleinen Haus. Im Laufe der Zeit wurden die Gebäude immer wieder aus- und umgebaut und die Einrichtung verändert.

Mit ihrer einzigartigen Architektur, den Kunstschätzen und dem großzügigen Park wollen wir die Anlage mit einer Führung vormittags besuchen. Nach einer individuellen Mittagspause im Sommergarten des Casino Zollverein (Selbstbedienung) wollen wir als Kontrastprogramm die Zeche Zollverein besichtigen.

Die Zeche Zollverein war bis zu ihrer Stilllegung 1986 das größte Steinkohlebergwerk in Essen. Nach der Stilllegung wurde die gesamte Anlage unter Denkmalschutz gestellt. Im Jahr 2001 wurde der Industriekomplex Zeche und Kokerei Zollverein zum UNESCO Weltkulturerbe erklärt. Heute ist sie ein Symbol des Wandels des Ruhrgebietes vom Kohlenpott zum Kulturzentrum. Während einer Führung erhalten wir Einblicke in die authentisch erhaltenen Übertageanlagen von Zollverein Schacht XII und hören spannende Details über die Arbeits- und Lebensbedingungen der Bergleute.

Schriftliche Anmeldung
sofort, spätestens bis 1. Juni 2019

Zeitraum
MITTWOCH, 17. JULI 2019

Leistungen

Fahrt in modernem Reisebus
Führung 90 Min. und Eintritt Villa Hügel
Fakultiv Mittagessen im Sommergarten
Führung 2 Std. „Kohle und Kumpel“

Beitrag ABK Mitglieder
45,00 EUR

Beitrag Gäste
55,00 EUR

Leitung
Rosemarie Naib Majani

Abfahrtsort- und Zeit
Bad Godesberg, Stadthalle 7:30 Uhr Bonn, Quantiusstraße 8:00 Uhr

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen