GRIECHENLAND Kunst, Kultur und Begegnungen

Griechenland im Jahr 2017! Eine Reise nach Griechenland hat viel zu bieten, nicht nur wegen der großartigen Zeugen seiner Vergangenheit, sondern auch, weil wir als Bildungsgemeinschaft das heutige Griechenland mit all seinen Problemen besser kennenlernen und verstehen möchten.

Trotz schwieriger ökonomischer Lage hat Griechenland nichts von seiner Faszination verloren. Noch heute bestimmen griechische Kultur und Geschichte unser Denken.

Die Inhalte der Reise sind vielseitig, es bleibt aber jedem unbenommen, einen Programmpunkt auszulassen und sich auszuruhen.

Reiseverlauf/Programm Am 7. Juni fliegen wir um 07.05 Uhr mit Lufthansa von Köln/Bonn über München nach Athen. Ankunft in Athen um 12.15 Uhr (vorbehaltlich Flugplanänderung).

Am Flughafen werden wir von unserem Reiseleiter (Dr.Löhr) erwartet.

In Athen besichtigen wir die weltberühmte Akropolis und das im Jahr 2009 eröffnete Akropolis-Museum, das uns durch seine Exponate und seine grandiose Architektur begeistern wird.

Wir werden auch die Ausstellungen im Nationalmuseum sehen.

Ein Besuch im griechischen Parlament informiert uns über die gegenwärtige Situation in Griechenland.

Das einfache Hotel „Akropolis View“ besticht durch seine einmalig schöne Lage. Von seiner Dachterrasse aus können wir am Abend den Blick auf die erleuchtete Akropolis genießen.

Athen: 2 Übern./ HP (Abendessen in Tavernen in der Altstadt „Plaka“) Wir starten am Freitag, dem 9. Juni, zu unserer Rundreise. Auf dem Weg nach Delphi besuchen wir das Kloster „Ossios Lucas“, Delphi ist einer der schönsten Orte Griechenlands. Seine landschaftliche Lage und seine historische Bedeutung sind einzigartig.

Zwei Nächte werden wir hier verbringen und die Ausgrabungen und das Museum besichtigen.

Delphi: 2 Übern. Im Familienhotel „Acropole“ 1 x HP (Abendessen in einer Taverne / 1 x ÜF) Über die vor einigen Jahren errichtete Brücke, die den Golf von Korinth überspannt, gelangen wir am Sonntag, den 11. Juni, zur „Insel des Pelops“, auf die Peloponnes. Wir fahren zunächst nach Olympia, der Geburtsstätte der Olympischen Spiele. Dort besuchen wir die Ausgrabungen und das Museum.

Wir übernachten im Hotel „Olympia Palace“, bevor wir durch die zauberhafte Landschaft über Kalamata in den Süden weiterfahren.

Olympia: 1 Übern./ HP Von Montag, den 12. Juni, bis Donnerstag, den 15. Juni, sind wir in Mavrovouni, einem kleinen Dorf unweit von Gythion. Es ist unser Ausgangspunkt für zwei besondere Ausflüge, die uns mit dem heutigen Griechenland – aber auch mit seiner Vergangenheit vertraut machen. Die „wilde Mani“, der mittlere Finger der peloponnesischen Halbinsel, ist eines unserer Ziele. Hier erleben wir das stille Griechenland mit romantischen Dörfern, kleinen Kirchen und verlassenen Klöstern. Wahrzeichen dieser kargen Landschaft sind die traditionellen Wehrtürme, die einst als Fluchtburgen dienten. An einem anderen Tag entdecken wir die kleine Insel Monemvassia, deren beschauliche Schönheit uns in alte Zeiten versetzt.

Unser Hotel, im Stil der Mani-Häuser errichtet, liegt am Meer Mavrovouni: 3 Übern. ( 2 x HP/ 1 x ÜF) Unser Weg führt am 15. Juni in den Osten der Peloponnes. Wir hören viel über die Geschichte der Spartaner, der größten Militärmacht der Antike, und besichtigen die mittelalterliche Ruinenstadt Mistras, das „Byzantinische Pompeji“.

Der Besuch des großartigen Theaters von Epidauros, dem „Goldenen Mykene“ und der Hafenstadt Nafplion, die mit ihrem venezianischen Flair verzaubert, runden unsere interessante Reise ab.

Unser kleines Hotel in Drepanon nahe Nafplion, mitten in Orangenplantagen gelegen, soll für uns ein Platz sein, an dem wir das Erlebte Revue passieren lassen und wo wir Gelegenheit haben, mit Griechen über ihre gegenwärtige Situation zu sprechen.

Drepanon: 4 Übern. (2 x HP/ 2 x ÜF) Rückflug, 19. Juni. Athen: 19.15 Uhr über München. Ankunft in Köln/Bonn 22.50 Uhr (vorbehaltlich Flugplanänderung).

(Programmänderungen sind vorbehalten)

 

Schriftliche Anmeldung
sofort, spätestens bis 7. März 2017
Anzahlung 300,00 Euro

Zeitraum
7. - 19. Juni 2017

Leistungen

Lufthansa-Linienflüge von Köln/Bonn nach Athen und zurück
12 Übern. in Mittelklassehotels, gemäß Programm
8 Tage HP/4 Tage Übernachtung/Frühstück
Komfort-Reisebus ab/bis Athen gem. Programm
Qualifizierte Reiseleitung/Führungen
Kopfhöreraudiosystem während der Führungen
Begleitheft zur Reise (wird in Athen ausgehändigt)
Kompakt II-Versicherungspaket (Reisekranken-,
Unfall-, Haftpflicht-, Rechtschutz-Versicherung)

Beitrag ABK Mitglieder
1.590 Euro

Beitrag Gäste
1.640 Euro

Einzelzimmerzuschlag
300 Euro

Leitung
Christine Crott

Sonstige Hinweise

Verantwortlich im Sinne des Reiseverkehrsrechts:
Gentilcore-Touristik, Bonn

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen