Hamburg – Unser Tor zur Welt

Wirtschafts- und Kulturmetropole – Hamburg zeigt sich in vielen Facetten. Auch diejenigen, die mit uns bereits vor drei Jahren in Hamburg waren, werden sicher wieder viel Neues entdecken.
Zentraler Punkt ist natürlich die Silvesternacht, die wir im Schauspielhaus – übrigens Deutschlands größtes Sprechtheater – verbringen werden: Ein Theaterstück mit anschließendem Buffet und Musik führt uns in den Morgen des Neuen Jahres.
Exklusiv ist unsere Hotellage „Alte Wache“ ein 3* Hotel im Viertel St. Georg – von dem uns in wenigen Minuten zu Fuß die großen Einkaufsstraßen erreichen. Wir haben hierbei auch an unsere Einzelreisenden gedacht, die einen für Hamburger Verhältnisse geringen Aufschlag für ihr Zimmer zahlen.
Auf einer Stadtrundfahrt werden wir feststellen, dass Hamburg eine Stadt voller Kontraste ist. Der Bogen spannt sich von der Speicherstadt (UNESCO Weltkulturerbe) über die romantische historische Kapitänssiedlung in Övelgönne bis zur neuen Hafen City. Natürlich locken Straßen, Gassen und Märkte zum Bummeln.
Die Hamburger Kunsthalle zählt zu den bedeutendsten Kunstmuseen in Deutschland. Hier werden wir durch die Sonderausstellung „Dali, Ernst, Miro Magritte…“ geführt. Spicy’s Gewürzmuseum, das es kein zweites Mal auf der Welt gibt, erzählt die Gewürzgeschichte vom Anbau bis zum Fertigprodukt der letzten 500 Jahre und über die Hamburger „Pfeffersäcke“.
Das Miniatur Wunderland zieht jährlich Millionen von Besuchern an. Zu den Besonderheiten gehört nicht nur die größte Modelleisenbahnsammlung und ein Miniatur-Airport, dessen Bau alleine 4 Millionen Euro gekostet hat, sondern auch ein simulierter Tagesablauf, bei dem sich alle 15 Minuten Dämmerung, Nacht und Tag wiederholen. Dazu gehört auch eine automatische Lichtsteuerung, die die über 300.000 Lampen zur Tageszeit passend schaltet. „Auge in Auge mit den Giganten“ – die etwas andere Hafenrundfahrt erwartet uns im Hamburger Containerhafen, der zu den modernsten Europas zählt und den wir bei den sonst üblichen Hafenrundfahrten nicht sehen. Das Auswanderermuseum erzählt in den ehemaligen Auswandererhallen mit multimedialen Elementen und über 1500 Originalexponaten die spannende Geschichte der fünf Millionen Menschen, die einst über den Hamburger Hafen in die Neue Welt aufbrachen, um ihr Glück zu finden.
Ein Konzert des Philharmonischen Staatsorchesters und eine Orgelandacht in der St. Michaeliskirche sollen uns auf das Neue Jahr einstimmen.

Zeitraum
29. Dezember 2016 bis 02. Januar. 2017

Leistungen

Fahrt im modernen 5* Reisebus
4x Übernachtung/Frühstücksbuffet
3x 3-Gang Abendessen (Getränke extra)
Silvesterbuffet (Getränke extra)
Stadtrundfahrt mit fachkundiger Reiseleitung
alle Eintritte und Führungen

Beitrag ABK Mitglieder
ca 900 Euro

Beitrag Gäste
ca 950 Euro

Einzelzimmerzuschlag
88 Euro

Leitung
Klaus Römer

Abfahrtsort- und Zeit
Bad Godesberg Stadthalle 7.30 Uhr; Bonn Quantiusstraße 8.00 Uhr

Sonstige Hinweise

Den Programmablauf und den Reisepreis müssen wir noch unter Vorbehalt stellen, da die Programme und
Preise der Veranstalter in Hamburg erst ab Mitte des 2. Halbjahres bekannt gegeben werden. Erst danach
können wir reservieren bzw. buchen. Davon ist auch der Stornotermin abhängig. Wir werden jedoch anstreben
den Reisepreis der letztjährigen Silvesterreise (895 Euro) nicht zu überschreiten.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen