Per Schiff und Rad

auf der Mecklenburgischen Seenplatte und durch den Müritz Nationalpark

Eine kombinierte Rad- und Schiffsreise bedeutet wundervolle Landschaften verbunden mit Radwanderstrecken zu erleben, die eine aktive und dennoch erholsame Reise ermöglichen und uns der besuchten Gegend, ihrer Geschichte und Kultur näher bringen. Diese ABK-Tour im Jahr 2018 führt uns – wie bereits vor einigen Jahren – in eine der schönsten Gegenden Deutschlands. Das „Land der tausend Seen“ wird die Mecklenburgische Seenplatte mit dem Müritz Nationalpark oft genannt, und diesen Namen trägt das Gebiet zu Recht! Hier erleben wir Natur pur – traumhafte Landschaft umgeben von malerischen Seen und Flüssen. Wir wohnen und essen an Bord und unternehmen täglich eine Radtour. Wer es gelegentlich vorzieht, an Bord zu bleiben, hat dazu auch die Möglichkeit. Die Radtouren sind geführt und die Etappen betragen etwa 20 bis 45 km auf guten Radwegen durch leicht hügelige Landschaft, auch über Waldwege. Die Leihräder sind moderne 7-Gang- Unisex-Tourenräder mit Hand- und Rücktrittsbremse oder Elektrofahrräder (begrenzte Anzahl) jeweils mit Gepäckträgertaschen. Für unsere Gruppe wurde wieder exklusiv ein Schiff angemietet, die „Gretha von Holland“. Diese „ältere Dame“ ist charmant, hat Stil und kann ihren maximal 20 Gästen noch immer ausgezeichnete Urlaubstage bieten. Mit geringem Tiefgang und ebenso geringer Höhe eignet sich das Schiff vorzüglich für die Reiseregion.

Zehn gemütliche kleine Außenkabinen mit Dusche/WC, mit zu öffnenden Bullaugen und regelbarer Klimaanlage stehen uns zur Verfügung. Es gibt einen Salon und ein Sonnendeck. Die erfahrene Besatzung sowie der Koch sorgen zusätzlich für eine angenehme Zeit an Bord. Bei unseren Rad-Etappen begleitet uns ein versierter Radbegleiter. Am 30. Juni reisen wir gemeinsam an; der Zug bringt uns nach Waren am Müritzsee mit Umsteigen in Berlin. Wir gehen an Bord, nehmen unsere Kabinen ein, machen uns mit den Rädern vertraut und lernen die Schiffs-Crew kennen. Unsere Route am nächsten Tag: Waren- Malchow-Plau am See. Zunächst radeln wir bis zum Wisentgehege Damerower Werder, danach um den Fleesensee zur Inselstadt Malchow. Eingebettet zwischen Hügeln, Wald und Wasser liegt sie am Ufer des Malchower Sees. Im Anschluss folgt eine Schifffahrt zum Liegeplatz in Plau am See. Am dritten Tag geht es mit dem Rad bis Malchow und mit dem Schiff weiter bis zur Binnenmüritz. Nach dem Abendessen haben wir einen geführten Stadtrundgang durch Waren. „Das Traumschloss an der Müritz“ ist das erste Ziel unserer Radtour am nächsten Tag. In Röbel mit seinen zwei imposanten Kirchen treffen wir wieder auf unser Schiff, und an Bord der „Gretha von Holland“ geht es am Nachmittag bis zur Schleuse Diemitz.

Am Mittwoch führt uns die Radtour nach Rheinsberg mit imponierendem Schloss und Park – auf den Spuren Fontanes und Tucholskys. Dann radeln wir entweder direkt zurück zum Schiff oder wir fahren entlang wunderschöner Wege über die Zechliner Hütte nach Kleinzerlang. Viele kleine Seen und Weiler säumen unseren Weg zur Fleether Mühle und weiter nach Mirow. Dann geht es weiter über Lärz nach Rechlin am Südende der Müritz. An unserem letzten Tag der Radreise geht es vom Gutsdorf Boek hinein in den Müritz- Nationalpark mit weiten Kiefern- und alten Buchenwäldern, vielen kleinen Seen und Mooren. Am Nachmittag erreichen wir erneut Waren und genießen ein Abschiedsbuffet an Bord des Schiffes. Am Samstag treten wir dann die Heimreise an – wieder über Berlin – und sind am Abend in Bonn.

 

Schriftliche Anmeldung
sofort, spätestens bis 31. März 2018

Zeitraum
30. JUNI BIS 7. JULI 2018

Leistungen

7 Nächte in Doppel-Außenkabinen mit ebenerdigen Betten, Dusche/WC
5 Zweibettkabinen mit zwei versetzt stehenden Betten (ein Bett steht erhöht) Kab.Typ a)
4 Zweibettkabinen mit zwei unteren, ebenerdig stehenden Betten Kab.Typ b)
Programm gemäß Reiseverlauf ab und bis Waren
Tägliche Kabinenreinigung
Bettwäsche- und Handtuchwechsel nach Bedarf
Begleitung durch einen erfahrenen Radbegleiter auf allen Strecken
Vollpension: Frühstück, Lunchpaket für unterwegs, Nachmittagskaffee und Kuchen,
3-Gang-Abendmenü
Stadtrundgang in Waren
Alle Hafen-, Brücken- und Schleusengebühren
Tägliche Radtourenbesprechung an Bord
Karten und Infomaterial 1 x pro Kabine
Leihradversicherung

Beitrag ABK Mitglieder
810 EUR (Kabinentyp A) 910 EUR (Kabinentyp B)

Beitrag Gäste
850 EUR (Kabinentyp A) 950 EUR (Kabinentyp B)

Leitung
Christine Crott

Sonstige Hinweise

Im Reisepreis nicht eingeschlossen:
Zugreise von Bonn Hbf via Berlin nach Waren
und zurück (bei Drucklegung ist diese Strecke
noch nicht buchbar, ca. 100 Euro)
7-Gang –Leihrad, tiefer Einstieg 70,00 Euro
Pedelec (begrenzt verfügbar) 165,00 Euro
(bitte bei Anmeldung angeben)

Anzahlung 180,00 Euro

Verantwortlich im Sinne des Reiseverkehrsrechts.
SE-Tours, Bremerhaven

Zur Vorbereitung der Reise trifft sich die Gruppe am Freitag, den 6. April 2018, um 18.00 Uhr
Der Veranstaltungsort wird im Bestätigungsschreiben angegeben.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen