Stadt Blankenberg

Die historische Stadt im Siegtal

Die Stadt Blankenberg hat eine mehr als 800jährige Geschichte, die an den Denkmälern, an Burg, Mauern und Türmen und an der Kirche ablesbar ist.

Um 1150 errichteten die Grafen von Sayn auf einem hohen Felssporn über der Sieg die Burg Blankenberg. Sie schufen sich damit einen Mittelpunkt für ihr kleines Territorium, das sich auf den Ostrand der Siegburger Bucht und auf die Randhöhen des Bergischen Landes und des Westerwaldes erstreckte.

Die bürgerliche Siedlung, die sich an die Burg anschloss, erhielt 1245 die Stadtrechte.

1248 verlieh Erzbischof Konrad von Hochstaden der Kirche der heiligen Katharina von Alexandrien die Pfarrrechte.

Burg, Stadt und Kirche bildeten eine der mächtigsten Befestigungsanlagen im westdeutschen Raum und gelten als Muster eines mittelalterlichen Dynastensitzes, dessen Grundstruktur erhalten und an den Türmen, Mauern und Gräben erkennbar ist. Im Rahmen einer Führung und eines Besuchs des Turmmuseums im Katharinentor werden wir die Vergangenheit dieser Stadt erleben.

Zum Abschluss werden wir ins bundesweit bekannte Panorama-Café in Blankenberg einkehren und bei Kaffee und Kuchen (im Preis inbegriffen) die Exkursion beenden.

Anschließend Heimfahrt.

Zeitraum
16.4.2014

Leistungen

Fahrt im modernen Reisebus
Stadtführung und Museumseintritt
Kaffee-Gedeck

Beitrag ABK Mitglieder
25 Euro

Beitrag Gäste
29 Euro

Schriftliche Anmeldung bis spätestens
1396396800

Leitung
Horst Tabatt

Abfahrtsort- und Zeit
Bad Godesberg, Stadthalle 13:00 Uhr; Bonn, Quantiusstraße 13:30 Uhr