Studienfahrt nach Holland: Kröller-Müller Museum, Reichsmuseum und van Gogh-Museum

Auf den Spuren von Rembrandt und van Gogh

Unsere Museumsfahrt beginnen wir mit dem Kröller-Müller Museum, nahe der Ortschaft Otterlo in den Niederlanden. Dieses Museum präsentiert allein 87 Gemälde von Vincent van Gogh sowie weitere Werke von Künstlern der klassischen Moderne, wie z.B. Picasso, Mondrian und Monet, um nur einige zu nennen. Wir werden fachkundig durch die Ausstellung geführt. Anschließend besteht die Möglichkeit im größten Skulpturenpark Europas Werke u.a. von Rodin, Moore, Serra und Dubuffet zu entdecken. Am Abend erreichen wir Amsterdam, wo wir in einem 4-Sterne-Hotel übernachten.

Am nächsten Morgen nehmen wir uns Zeit, eine der wohl interessantesten und skurrilsten Städte Europas, Amsterdam, kennen zu lernen. Durchzogen von vielen Kanälen, den Grachten, hat Amsterdam mehr Wasserstraßen als Venedig.

Eine ortskundige, historisch versierte Führerin begleitet uns auf einer großen Stadtrundfahrt zu den Highlights der Stadt. Anschließend machen wir mit ihr einen Rundgang durch das historische Zentrum. Wir spazieren vorbei an uralten Kanälen, schmalen Häusern, die manchmal nur so breit wie ein Zimmer sind und schauen uns auch das Chinesische Viertel an.

Wir werden dabei auch durch das „Rotlichtviertel“ gehen, das tagsüber weitesgehend einem normalen Wohngebiet mit Geschäften und Wohnungen gleicht.

Nach einer Mittagspause werden wir durch das Reichsmuseum geführt. Dieser Ort gilt als eines der führenden Museen der Welt und ist vor allem wegen seiner Sammlung alter Meister berühmt. Es wurde 2013 nach zehnjähriger Bauzeit wieder eröffnet. Dank einer neuen Beleuchtungs- und Sicherheitstechnik kommt man den Bildern so nah wie im eigenen Wohnzimmer. So werden wir z.B.die „Nachtwache“ von Rembrandt ganz neu betrachten können.

Nach der Führung bleibt uns Zeit, individuell nochmals die Kunstwerke in Ruhe anzusehen oder einen Stadtbummel zu unternehmen, da wir uns jetzt schon in der Stadt orientieren können.

Am dritten Tag werden wir das van Gogh Museum mit einer Führung besuchen.

Nirgendwo sonst findet man so viele Gemälde dieses Künstlers unter einem Dach. Neben seinen Werken beherbergt das Museum auch eine Ausstellung über sein Leben sowie Bilder anderer Künstler, mit denen er befreundet war oder die er beeinflusst hat.

Am Nachmittag besuchen wir das Rembrandthaus, in dem er gelebt und gemalt hat. Hier werden wir Gemälde von Rembrandts Zeitgenossen und Schülern sowie seines Lehrers Pieter Lastman betrachten können.

Daneben beherbergt das Haus auch eine umfassende Sammlung von Rembrandts grafischem Werk. Neben den Kunstwerken werden wir auch die historische Inneneinrichtung, die vollständig wieder hergestellt wurde, besichtigen.

Am späten Nachmittag verabschieden wir uns von Amsterdam mit einer Rundfahrt durch seine Grachten, die der UNESCO zufolge zu dem kulturellen Erbe von herausragendem Wert gehören.

Am nächsten Morgen treten wir die Heimreise nach Bonn an.

Zeitraum
1.7.2014 - 4.7.2013

Leistungen

Fahrt im modernen Reisebus
3 Übernachtungen mit Halbpension im Hotel
Novotel Amsterdam City
Eintritte und Führungen in Museen, Stadtführung
und Rundgang in Amsterdam, Grachtenrundfahrt

Beitrag ABK Mitglieder
550 Euro

Beitrag Gäste
580 Euro

Einzelzimmerzuschlag
115 Euro

Schriftliche Anmeldung bis spätestens
1398643200

Leitung
Rosemarie Naib Majani

Abfahrtsort- und Zeit
Bad Godesberg, Stadthalle 7:30 Uhr; Bonn, Quantiusstraße 8:00 Uhr

Sonstige Hinweise

Verantwortlich im Sinne des Reiseverkehrsgesetzes:
Omnibusbetrieb Jablonski

Anzahlung 110 Euro