Studienfahrt nach Portugal

– Einzigartiges Land im Südwesten Europas –

Einst spielte Portugal eine wesentliche Rolle im Zeitalter der Entdeckungen. Heute gehört es zu den meistbesuchten Ländern Europas. Wir werden schöne und interessante Gegenden dieses abwechslungsreichen und vielfältigen Landes sehen und mit sachkundiger Begleitung erleben. Unsere Reise beginnt in Lissabon, wo wir drei Nächte sind. Sie führt uns weiter nach Batalha (1 Nacht) und endet in Porto (drei Nächte). Unser Direktflug mit TAP (der portugiesischen Airline) führt uns von Düsseldorf nach Lissabon und der Rückflug ist ab Porto (via Lissabon) nach Düsseldorf.

1. Tag: Flug von Düsseldorf nach Lissabon Direktflug mit der portugiesischen Linienfluggesellschaft TAP von Düsseldorf nach Lissabon. Abflug: 13.20 Uhr, Ankunft 15.25 Uhr (vorbehaltlich Flugplanänderung) Am Flughafen Lissabon begrü.t uns unsere Reiseführerin. Willkommen in Lissabon, dieser magischen Stadt am Tejo, die sich über sieben Hügel erstreckt. Transfer zum Hotel und Zimmerbezug. Ein erster Spaziergang führt uns durch die lebendigen Straßen der Innenstadt. 3 Übernachtungen in Lissabon

2. Tag: Lissabon Kacheln, Fado, Stadtburg: Wir tauchen ein in die Alfama, eines der ältesten Stadtviertel Lissabons, pittoresk und lebendig! Die Panoramarundfahrt führt uns auf einer der Prunkstraßen, der Avenida da Liberdade, durch die stolze Stadt und dann entlang des Tejo zum Torre de Belém und zum Denkmal der Entdeckungsfahrten. Wir spüren den Aufbruch der Seefahrer in die damals Neue Welt. Unser absolutes „Muss“ ist der Besuch des monumentalen Hieronymusklosters.

3. Tag: Sintra–Cabo da Roca–Cascais-Estoril Ausflug nach Sintra, Sommerresidenz der Könige mit einem zusammenhängenden Palastkomplex, eine der fünfzehn Weltkulturerbe- Stätten der UNESCO in Portugal. Weiterfahrt zum Cabo da Roca, dem westlichsten Zipfel Europas. Eine dramatische Klippe offenbart uns die Gewalt und die Weite des Meeres. Weiter geht es nach Cascais und Estoril. Die kleinen Fischerdörfchen haben sich in feine Seebäder verwandelt. Rückfahrt nach Lissabon.

4. Tag: Lissabon – Óbidos – Batalha Fahrt von Lissabon nach Obidos. Das ist das Rothenburg o.d.Tauber Portugals mit seiner großen begehbaren Verteidigungsmauer und seinen blumengeschmückten Terrassen. Wir probieren den örtlichen Ginjanha, einen Likör aus Sauerkirschen im Schokoladenbecher. In einem fruchtbaren Tal errichteten die Portugiesen ab dem 14. Jahrhundert das herrliche gotische Dominikanerkloster Batalha als Grabstätte ihrer Könige. In der Nähe liegt Aljubarrota, Schauplatz für Portugals wichtigste Unabhängigkeitsschlacht im Jahre 1385. Die Schlacht (Batalha) gab den Namen für die meisterhafte Architektur: Riesige Säulen ragen aus der unvollendeten Kapelle in den Himmel. 1 Übernachtung in Batalha

5. Tag: Batalha – Coimbra – Porto Fahrt nach Coimbra. Wir sehen die Universität in Coimbra, eine der ältesten in Europa. Berühmt und ein Juwel ist die Bibliothek.Die Universität war ursprünglich nacheinander Militärlager, maurische Festung und mittelalterliche Burg. Weiterfahrt nach Porto und Zimmerbezug. 3 Übernachtungen mit HP in Porto

6. Tag: Porto Eine der vielen kühnen Brücken über den Duoro ist die alte Eisenbahnbrücke Maria Pia, entworfen von einem Schüler von Eiffel. Wir besichtigen einen der vielen Portweinbetriebe und machen natürlich auch eine Portweinprobe. Portwein darf sich nur nennen, was im Douro-Tal vinifiziert wird. Sehenswert ist der Bahnhof, der sich auf dem Gelände des ehemaligen Klosters São Bento de Avé-Maria befindet. Eingang und Ausfahrt des Bahnhofs sind Teile der ehemaligen Klosteranlage. Die Vorhalle ist mit zahlreichen Keramikfliesen (Azulejos) geschmückt. Nach einer Stadtbegehung machen wir eine stimmungsvolle Bootsfahrt auf dem Douro. Kloster Batalha Porto Schiffstour auf dem Douro

7. Tag: Ausflug nach Guimarães und Braga Guimarães gilt als „Wiege Portugals“, da hier Afonso Henriques, Portugals erster König, geboren wurde. Wir erkunden die portugiesische Kulturhauptstadt 2012 mit malerischen Plätzen und eleganten Gebäuden; sie sind beispielhaft für die Baukunst im Mittelalter. Ein wenig außerhalb von Braga befindet sich die barocke Wallfahrtskirche Bom Jesús do Monte. Eine monumentale Treppe führt zur Kirche, die am Gipfel thront und einen fantastischen Blick ins Tal gewährt. Rückfahrt nach Porto. 3 Übernachtungen in Porto

Am 8. Tag fliegen wir um 16.00 Uhr via Lissabon nach Düsseldorf, Ankunft in Düsseldorf 22.35 Uhr (vorbehaltlich Flugplanänderung)

Schriftliche Anmeldung
sofort, spätestens bis 31. Januar 2020

Zeitraum
3. BIS 10. JUNI 2020

Leistungen

Flüge mit TAP Düsseldorf - Lissabon und
zurück von Porto über Lissabon nach Düsseldorf
7 Übernachtungen gemäß Programm (Mittelklassehotels,
3- und 4-Sterne Landeskategorie)
Verpflegung: 7 x Frühstück, 4 x Abendessen
Komfort-Reisebus gemäß Programm
Führungen und Reiseleitung gemäß Programm
mit Kopfhöreraudiosystem
Eintritte gemäß Programm
Bootsfahrt auf dem Douro
Portwein-Probe

Beitrag ABK Mitglieder
1.850,00 EUR

Beitrag Gäste
1.900,00 EUR

Einzelzimmerzuschlag
340,00 EUR

Leitung
Christine Crott

Sonstige Hinweise

Mindest-Teilnehmerzahl 25 Personen
Anzahlung 350,00 Euro
Zur Vorbereitung der Reise trifft sich die Gruppeam Freitag, 8. Mai 2020 um 18.00 Uhr in der Geschäftsstelle der ABK
Verantwortlich im Sinne des Reiseverkehrsrechts:
gentilcore touristik, Bonn.
(Es gelten die AGB des Veranstalters)

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen