Studienfahrt zum LVR-Freilichtmuseum Kommern

Seit 1961, dem Jahr der Eröffnung, kann man im Freilichtmuseum Kommern unsere Vergangenheit hautnah mit allen Sinnen erleben. Auf einem 95 ha großen Gelände mit rund 70 Gebäuden aus dem Gebiet der ehemaligen preußischen Rheinprovinz können u.a. Bauernhöfe, Mühlen, Werkstätten, Kaufläden, eine Poststation, eine Schule sowie Gärten, Nutzpflanzen und Tiere bewundert werden.
Die Baudenkmäler wurden aus verschiedenen Regionen des Rheinlandes ins Museum gebracht und stellen das Leben der ländlichen Bevölkerung einer bestimmten Landschaft ab dem 15. Jahrhundert dar. Sie wurden nach sorgfältiger Restaurierung in ihrem ursprünglichen Zustand wieder aufgebaut und ihrer Zeit entsprechend mit Mobiliar, Hausrat und Arbeitsgeräten ausgestattet. Derzeit im Aufbau befindet sich „der Marktplatz Rheinland“, der die Zeit der 1950er bis 1990er Jahre widerspiegeln soll. Das Gelände ist sehr weitläufig und hügelig. Es sind zwar viele Bänke zum Ausruhen angebracht, aber festes Schuhwerk ist, weil die Straßen oft mit Kopfsteinpflaster ausgelegt sind, unbedingt erforderlich.
Wir werden mit einer 2-stündigen Führung einen Überblick über die Baugruppen Westerwald, Eifel, Bergisches Land, Niederrhein und Marktplatz Rheinland erhalten, um uns danach in der historischen Gastwirtschaft „zur Post“ bei einem gemeinsamen Mittagessen zu stärken. Anschließend bleibt genügend Zeit, um individuell, je nach Interesse, die verschiedenen historischen Gebäude oder informativen Ausstellungen zu besuchen.

Schriftliche Anmeldung
sofort, spätestens bis 15. August 2017

Zeitraum
Donnerstag, 28. September 2017

Leistungen

Fahrt in modernem Reisebus
Eintritt, Führung, gemeinsames Mittagessen

Beitrag ABK Mitglieder
54 Euro

Beitrag Gäste
59 Euro

Leitung
Rosemarie Naib Majani

Abfahrtsort- und Zeit
Bad Godesberg, Stadthalle 8:30 Uhr Bonn, Quantiusstraße 9:00 Uhr