Tübingen und Sigmaringen

STÄDTE DEUTSCHER KULTUR UND GESCHICHTE
Hohenzollern, Hölderlin, Hesse

Im Herzen von Baden-Württemberg liegt die Universitätsstadt Tübingen. Sie ist zweifellos eine der schönsten Städte Deutschlands mit einem liebevoll restaurierten mittelalterlichen Stadtkern. Fast ein Drittel aller Einwohner der Stadt sind Studenten, die den Lebensstil stark prägen. Die weltoffene Atmosphäre, der markante Marktplatz und die malerische Neckarfront verzaubern die Besucher von nah und fern.

Auf einem Stadtrundgang werden uns die schönsten Gassen und Sehenswürdigkeiten gezeigt. Dabei besuchen wir auch den Hölderlin-Turm, eine der bekanntesten Ansichten Tübingens. Während der Führung werden wir Einblick in das Leben von Friedrich Hölderlin erhalten, der zusammen mit Hegel in Tübingen studierte, 1807 an den Neckar zurück kehrte und bis zu seinem Tod in diesem Turm lebte.

Ein weiterer deutscher Schriftsteller und meistgelesener Autor des 20. Jahrhunderts, Hermann Hesse, absolvierte von 1895 bis 1898 seine Lehrzeit in der Buchhandlung Heckenbauer am Holzmarkt in Tübingen. An diesem Ort wurde im Mai 2013 ein kleines literarisches Kabinett eröffnet, das wir auch besuchen werden.

Am zweiten Tag erkunden wir die Umgebung von Tübingen. Etwa 25 km vom Stadtkern entfernt thront die Burg der Hohenzollern.

Die Burganlage wurde im 19. Jahrhundert wieder aufgebaut und ist heute Stammsitz der Familie. Eine Führung durch die verschiedenen Schau- und Prunkräume wird uns die deutsche Geschichte wieder lebendig werden lassen. Ein Höhepunkt wird die Besichtigung der Schatzkammer mit ihren wertvollen kunsthistorischen Gegenständen sein, z.B. der Waffenrock Friedrichs des Großen aus der Schlacht bei Kunersdorf und die Schnupftabakdose, die ihm das Leben rettete. Auch die für Wilhelm II. Angefertigte preußische Königskrone befindet sich an diesem Ort.

Am Nachmittag besuchen wir das Schloss Sigmaringen, Sitz der schwäbisch-katholischen Linie der Hohenzollern. Wie die Burg befindet sich auch dieses Schloss nach wie vor im Privatbesitz.

Bei einem Gang durch die Säle und Salons des Schlosses mit ihren prächtigen Möbeln, Gemälden und wertvollem Porzellan erhalten wir einen Einblick in die höfische Pracht vergangener Jahrhunderte.

Die Waffenhalle zeigt eine der größten privaten Waffensammlungen Europas mit Exponaten vom Mittelalter bis ins 20. Jahrhundert.

Nach der Führung stärken wir uns im Schloss bei Kaffee und einem Stück Kuchen. Am späten Nachmittag kehren wir nach Tübingen zurück. Am Abend besteht die Möglichkeit, eine der alten Weinschenken zu besuchen oder auf einem individuellen Bummel durch die mittelalterliche Stadt die besondere Atmosphäre Tübingens zu erleben.

Am nächsten Morgen treten wir die Heimreise an.

Zeitraum
16.10.2014 - 18.10.2014

Leistungen

Fahrt im modernen Reisebus
2 Übernachtungen im **** Hotel Krone
incl. Frühstücksbuffet in Tübingen
Abendessen (3-Gang Menu) am Anreisetag
Kaffee-Kuchen-Gedeck am 2. Tag im Schloss
Sigmaringen
Fahrkarte für Pendelbus vom Burgparkplatz bis
zum Burgeingang
Eintritte und Führungen

Beitrag ABK Mitglieder
335 Euro

Beitrag Gäste
360 Euro

Einzelzimmerzuschlag
60 Euro

Schriftliche Anmeldung bis spätestens
1406851200

Leitung
Rosemarie Naib Majani

Abfahrtsort- und Zeit
Bad Godesberg, Stadthalle 7:30 Uhr; Bonn, Quantiusstraße 8:00 Uhr

Sonstige Hinweise

Verantwortlich im Sinne des Reiseverkehrsgesetzes:
Omnibusbetrieb Jablonski

Anzahlung 70 Euro