Wetzlar, eine Stadt mit lebendiger Vergangenheit

Die ehemalige Freie Reichsstadt Wetzlar hat ein nahezu geschlossenes Ensemble historischer Bauwerke und Wohnquartiere. Die mittelalterlichen Plätze, die verwinkelten Gassen, die restaurierten Fachwerkhäuser und Barockbauten aus der Zeit des Reichskammergerichts prägen das Stadtbild. Der unvollendet gebliebene Dom spiegelt in seiner Zusammensetzung aus romanischen und gotischen Stilelementen ein Stück Stadtgeschichte wider.

Besonders ist auch, dass der Dom bereits seit der Reformation sowohl von der katholischen als auch von der evangelischen Gemeinde gemeinsam genutzt wird. Der Praktikant Goethe schrieb sich 1772 zwar in die Matrikel des Kammergerichts ein, hielt sich aber noch nicht einmal ein Jahr in Wetzlar auf, denn als er erfuhr, dass seine Neigung zu Charlotte Buff aussichtslos war, verließ er Wetzlar. An den Aufenthalt Goethes in Wetzlar wird im Lottehaus, dem Wohnhaus der Charlotte Buff, erinnert. Seine Erlebnisse im Sommer 1772 inspirierten Goethe zu seinem großen Briefroman „Die Leiden des jungen Werthers“.

Mit einer Altstadtführung wollen wir Wetzlar kennenlernen und nach einem gemeinsamen Mittagessen das Lottehaus und das Viseum, das Haus der Optik und Feinmechanik, das im Jahr 2007 eröffnet wurde, mit einer Führung besuchen. In einer Mitmachschau können hier Besucher den Geheimnissen des Lichts und seinen Anwendungen im Alltag und in der Industrie spielerisch mit kleinen Experimenten auf den Grund gehen.

Schriftliche Anmeldung
sofort, spätestens bis 29. Juli 2018

Zeitraum
MITTWOCH, 29. AUGUST 2018

Leistungen

Fahrt in modernem Reisebus
Große Altstadtführung mit Lottehaus
Gemeinsames Mittagessen
Führung im Viseum
Eintritte

Beitrag ABK Mitglieder
60 EUR

Beitrag Gäste
70 EUR

Leitung
Rosemarie Naib Majani

Abfahrtsort- und Zeit
Bad Godesberg, Stadthalle 8.30 Uhr Bonn, Quantiusstraße 9.00 Uhr

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen