Zur Weinbergpfirsichblüte nach Klotten/Mosel

ein Farbenrausch in zartem Rosa

Im April zeigt der Rote Weinbergpfirsich als Frühlingsbote sein Talent. Je nachdem wie frühlingshaft die Temperaturen sich entwickeln, öffnen die Bäume, die über und über mit rosa Blüten besetzt sind, in der ersten bis dritten Aprilwoche ihre Blüten. Sie sind von weitem auf den steilen Hängen an der Mosel zu sehen, während die Reben noch nackt und kahl auf ihr coming-out warten müssen.

Pfirsiche an der Mosel? Ja, Sie haben richtig gehört. Aber was hat der Pfirsichbaum im Weinberg zu suchen? Vor rund zehn Jahren haben einige Winzer damit begonnen, die Bäumchen hier wieder anzupflanzen. Sie wollten damit der Verbuschung der Rebflächen Einhalt gebieten. Im Übrigen haben die Römer den so genannten „Perserapfel“ eingeführt. Aber er war lange Zeit in Vergessenheit geraten, was daran lag, dass seine Pflege eine echte Herausforderung ist. Aber eine, die sich lohnt!

In Cochem beginnen wir gegen 11.00 Uhr mit einer 1 ½ stündigen Stadtführung. Anschließend können wir auf eigene Faust den Ort erkunden. Um 14.00 Uhr ist ab dem Moseldorf Klotten eine 2 ½ stündige Planwagenfahrt durch die Weinberge vorgesehen, bei der sich nicht nur herrliche Ausblicke in die romantische Mosellandschaft und auf die Weinbergpfirsichblüte eröffnen, sondern wir vom Winzer vieles über die ganzjährige Arbeit in den Steilhängen des Weinbergs erfahren. Dabei dürfen guter Wein sowie andere Getränke nicht fehlen. Nicht nur der Wein, sondern auch der Schiefer haben Klotten geprägt. Von hier aus wurde der Moselschiefer auf Kähne verladen und in alle Welt verschifft. Das Dorf ist durchzogen von schmalen Gassen, Stiegen und Durchgängen, die an den teils noch aus dem 16. Jahrhundert stammenden Stein- und Fachwerkhäusern vorbeiführen. Überragt wird das Dorf von der Ruine der mittelalterlichen Burg Coraidelstein.

Gegen 17.00 Uhr ist im Gewölbekeller des Winzers ein gemeinsames Abendessen vorgesehen. Spätestens gegen 18.30 Uhr verlassen wir dann wieder -nach einem abwechslungsreichen Tag- das schöne Moseltal.

 

Schriftliche Anmeldung
sofort, spätestens bis 10. März 2018

Zeitraum
MITTWOCH, 18. APRIL 2018

Leistungen

Fahrt im modernen Reisebus, Stadtführung Cochem,
2 ½-stündige Planwagenfahrt ab Klotten, Abendessen beim Winzer

Beitrag ABK Mitglieder
70 EUR

Beitrag Gäste
80 EUR

Leitung
Marlies Trenkel

Abfahrtsort- und Zeit
Bad Godesberg, Stadthalle 8.30 Uhr Bonn, Quantiusstraße 9.00 Uhr

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen