Silvester im Schwarzwald: Wir feiern in der Festspielstadt Baden-Baden

Mit vielen kulturellen Höhepunkten wollen wir ins neue Jahr wechseln.
Unser zentral gelegenes Hotel ist in einer Parkanlage, verfügt über ein eigenes Café / Restaurant und bietet einen wunderschönen Blick über die Stadt.
Wir erleben einen genussvollen Silvesterabend mit einer Ballettgalavorstellung auf höchstem Niveau in Baden-Badens berühmtem Opern-und Festspielhaus. Das anschließende Silvestermenü genießen wir in stilvollem Rahmen mit badischer Küche und Livemusik in unserem Hotel. Auf der Hinfahrt legen wir einen Zwischenstopp in Karlsruhe ein und bewundern die Malerei Cézannes anlässlich einer Sonderausstellung der Kunsthalle. Eine Stadtbesichtigung führt uns ein in die mondäne Geschichte der Bäderstadt mit Casino, Kurhaus und weiteren Sehenswürdigkeiten. Und sicher bleibt uns Zeit zu einem Bummel über den Christkindlmarkt, der bis zum 30.12. geöffnet hat. Geplant ist ebenso ein Theaterbesuch umgeben von der historischen Kulisse des Gründerzeittheaters. Baden-Baden ‚von oben‘ genießen wir vom Merkurberg, auf den uns die Standseilbahn bringt und dann entführt uns der Bus auf die Schwarzwaldhochstraße, eine der schönsten Panoramastraßen Deutschlands. Endziel: die bekannte Klosterbrauerei in Alpirsbach, wo wir an einer Führung mit anschließender Vesper teilnehmen. Am Neujahrstag unternehmen wir einen Ausflug nach Straßburg. Bei einer Bootsfahrt auf der Ill, die den südlichen Teil der Stadt umfließt, erfahren wir viel über die Geschichte der Hauptstadt des Elsass. Wir nehmen uns Zeit für einen Altstadtbummel, ehe wir den Rückweg antreten.

Mindestteilnehmerzahl: 25
Schriftliche Anmeldung: sofort, spätestens bis 25.10.2017