Besuch der Bonner Fahnenfabrik

Viele Bonner werden sich an den bunten Fahnenwald bei Staatsbesuchen zur Bonner Hauptstadtzeit erinnern. All diese Fahnen stammten aus der Bonner Fahnenfabrik (BOFA), die zu den traditionsreichsten und interessantesten Unternehmen im Bonner Raum gehört und dieses Jahr ihr 150-jähriges Firmen-Jubiläum feiert. Die Firma wurde 1866 in Bonn gegründet und über 5 Generationen hinweg als Familienbetrieb geführt. Nach rasantem Produktionsstart von Flaggen und Fahnen mit dem Preußenadler und als Hoflieferant des Kaisers entwickelte sich der Betrieb in Graurheindorf zur größten deutschen Fahnenfabrik in direkter Nähe zum Rheinhafen. Seit 2012 wird er erfolgreich von einem französischen Familienunternehmen mit erweiterter Produktpalette fortgeführt unter der Devise: „Wir sind stolz auf unsere Produkte „Made in Germany”

Schriftliche Anmeldung: sofort, spätestens bis 1. Oktober 2016
Teilnehmerzahl: Maximal 20 Personen

Zeitraum
12. Oktober 2016, 11.00 Uhr - 13.00 Uhr

Leistungen

Führung

Beitrag ABK Mitglieder
8 €

Beitrag Gäste
10 €

Leitung
Reinhard Thomalla

Treffpunkt
Am Firmeneingang Römerstraße 303-305, Bonn; Anfahrt empfohlen mit den Buslinien 600 oder 601, Haltestelle Graurheindorf, Friesenweg