Besuch im Forschungszentrum CAESAR

– was verbirgt sich hinter dem auffallenden Gebäude
in der Ludwig-Erhard-Allee? –

CAESAR ist ein neurowissenschaftliches Forschungsinstitut, das mit der Max-Planck- Gesellschaft assoziiert ist.

Bei Caesar gibt es (Stand 2018) zwei wissenschaftliche Abteilungen und zahlreiche Forschungsgruppen. Wie bei allen Max- Planck-Instituten, so sind auch bei Caesar die Direktoren wissenschaftliche Mitglieder der Max-Planck-Gesellschaft.

Caesar ist Teil eines Clusters für Neurowissenschaften in der Region Köln/Bonn und kooperiert eng mit der Universität Bonn und der Universität zu Köln.

Das Institut wird durch eine gemeinnützige Stiftung privaten Rechts finanziert. Der Präsident der Max-Planck-Gesellschaft ist Vorsitzender des Stiftungsrates. Stifter sind die Bundesrepublik Deutschland und das Land Nordrhein-Westfalen. Caesar wird durch einen wissenschaftlichen Fachbeirat begutachtet. Die Evaluation erfolgt nach den Regeln und Kriterien der Max-Planck-Gesellschaft.

Innerhalb eines Vortrages mit Führung erfahren wir mehr über dieses Unternehmen. Dauer ca. 2 Stunden

 

Schriftliche Anmeldung
sofort, spätestens bis 1. März 2019

Max. 25 Personen

Zeitraum
MONTAG, 11. MÄRZ 2019

Beitrag ABK Mitglieder
Kostenlos

Beitrag Gäste
Kostenlos

Leitung
Marlies Trenkel

Treffpunkt
14:45 Uhr vor dem Gebäude Caesar, Ludwig-Erhard-Allee 2 (Ecke Kennedyallee), 53175 Bonn

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen