Bonner Filmnachmittag

Viele der ABK-Mitglieder und Gäste sind “Neu-Bonner”, auch wenn sie schon jahrzehntelang hier leben. Manche haben in den 1950er Jahren noch die zerstörten Stadtteile und dann den folgenden Auf- und Ausbau mit den entsprechenden Schwierigkeiten erlebt. Aber – und das ist gut für die nachfolgenden Generationen – es gab Menschen mit Filmmaterial und Kameras, die diese Ereignisse in Bonn und Bad Godesberg festhielten.
Der Vorstand der ABK konnte mit Herrn Divossen einen Besitzer solcher Filme gewinnen. sie uns vorzuführen. Anschließend bietet sich die Gelegenheit zu einem Plauderstündchen im Foyer zum Austausch der früher in Bonn gemachten Erfahrungen.

Teilnahmebeitrag: ABK–Mitglieder 6,00 Euro, Gäste 8,00 Euro
Teilnehmerzahl: mindestens 25, höchstens 60 Personen

Zeitraum
Donnerstag, 15. Dezember 2016, 15.00 Uhr

Leistungen

Eintritt und Filmvorführung

Beitrag ABK Mitglieder
6 Euro

Beitrag Gäste
8 Euro

Leitung
Annemarie Karenke

Treffpunkt
Im Foyer des Stadtmuseums um 14.45 Uhr