Der Duft der großen weiten Welt 2 Duftmuseen in Köln: Farina und 4711

„Eau de Cologne“ – ein Begriff, der heutzutage oft nur mit dem Parfüm 4711 verbunden wird. Doch bereits 1708 entwickelte der italienische Parfümeur Johann Maria Farina in Köln seinen unverwechselbaren Duft.

Erst im Jahr 1881 wurde die Firma „Eau de Cologne- und Parfüm-Fabrik“ in der Glockengasse Nr. 4711 in Köln von Wilhelm Mülhens gegründet.

Wir werden die Duftmuseen dieser beiden Kölner Unternehmen mit je einer Führung besuchen und uns von der Duft- und Kulturgeschichte, die bis in die Zeit des Rokokos zurückreicht, faszinieren lassen. Damit die Stadt Köln mit ihren Sehenswürdigkeiten nicht zu kurz kommt, werden wir zwischen den beiden Führungen eine ca. 2-stündige Pause einlegen, in der jeder seinen eigenen Interessen individuell nachgehen kann.

Schriftliche Anmeldung: Sofort, spätestens bis 8. April 2016

Zeitraum
Freitag, 29. April 2016

Leistungen

2 Führungen

Beitrag ABK Mitglieder
14 €

Beitrag Gäste
19 €

Leitung
Rosemarie Naib Majani

Abfahrtsort- und Zeit
Eigene Anreise

Treffpunkt
13:45 Uhr Ausgang Hauptbahnhof Köln (zum Dom hin, linke Seite)