Frankreich in Bonn

Von der Erbfeindschaft zur deutsch-französischen Freundschaft – eine Spurensuche

In seiner 2000jährigen Geschichte war Bonn fünf Mal von französischen Truppen besetzt. Da waren die deutsch-französischen Beziehungen eher von Krieg und Feindschaft belastet. Heute ist das Verhältnis zu Frankreich sehr herzlich und wird auf vielen Ebenen von Politik, Kultur und Wirtschaft intensiv gepflegt.
Der Rundgang mit Rainer Krippendorff durch die Bonner Innenstadt will an über 18 Stationen aufzeigen, welche Spuren die Franzosen hinterlassen haben.

Schriftliche Anmeldung
sofort, spätestens bis 5. März 2017

Zeitraum
Mittwoch, 5. April 2017, 14:00 Uhr

Leistungen

2-stündige-Führung

Beitrag ABK Mitglieder
5 Euro

Beitrag Gäste
9 Euro

Leitung
Rosemarie Naib Majani

Treffpunkt
Treffpunkt: 13:45 Uhr am Brunnen zur Poppelsdorfer Allee, eigene Anreise, Haltestelle Hauptbahnhof

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen