Führung in der Michaelskapelle und auf der Godesburg

Die barocke Michaelskapelle am Nordhang des Godesbergs unmittelbar unterhalb der Godesburg ist ein kunsthistorisches Kleinod, das den Godesbergern und Bonnern allerdings nur wenig bekannt ist. Sie wurde Mitte des 17.Jahrhunderts am Ort der früheren Burgkapelle errichtet und von Kurfürst Joseph Clemens (1671-1723), dem Erbauer der Bonner Residenz und des Poppelsdorfer Schlosses, mit großartigem Stuckwerk ausgestattet. Sie wurde in den vergangenen Jahren u.a. mit Hilfe der „Deutschen Stiftung Denkmalschutz“ aufwendig restauriert und erstrahlt heute im alten barocken Glanz. Der Bonner Stadtarchivar und Vorsitzende des Fördervereins „Michaelskapelle“, Dr. Norbert Schloßmacher, wird uns in einer Führung Geschichte und Architektur des kostbaren Bauwerks erläutern. Anschließend gehen wir den kurzen Weg hinauf zur Godesburg, durch deren wechselvolle Geschichte uns Dr.Schloßmacher ebenfalls führen wird. Zum Abschluss haben wir die Möglichkeit zu weiteren Gesprächen bei einem gemeinsamen Kaffee im Burgrestaurant.

Schriftliche Anmeldung:  sofort, spätestens bis 8.Juli 2016
Teilnehmerzahl: Maximal 30 Personen

Zeitraum
Mittwoch,13.Juli 2016 15.00 Uhr

Leistungen

Führung

Beitrag ABK Mitglieder
5 Euro

Beitrag Gäste
7 Euro

Leitung
Reinhard Thomalla

Treffpunkt
An der Michaelskapelle; mit Auto bis Parkplatz direkt unterhalb Restaurant Godesburg oder Parken am Burgfriedhof; falls dringend erforderlich Mitfahrgelegenheit ab Marienkirche (bitte auf der Anmeldung angeben).