Gesunde Ernährung und Bewegung in der Zweiten Lebenshälfte

In jeder Phase des Lebens benötigt unser Körper ein spezielles Versorgungs- und Energieprogramm, um den jeweiligen Bedürfnissen und Anforderungen gerecht zu werden. Dabei sollten stets Kalorienzufuhr und – verbrauch in einem ausgewogenen Verhältnis zueinander stehen, denn nicht alles, was wir schlucken, schluckt auch unser Körper. Die Auswahl unserer Lebensmittel entscheidet damit ganz wesentlich mit darüber, ob wir krank oder gesund sind.

Dennoch kommt es nicht allein darauf an, wie viel von einem bestimmten Stoff in einem Lebensmittel enthalten ist. Viel wichtiger ist, was unser Stoffwechsel daraus macht.

Somit ist für ein uneingeschränktes Wohlbefinden, gepaart mit guter Gesundheit, ein ausgewogenes Stoffwechselgeschehen und hierin besonders ein gut funktionierender Darm die unabdingbare Basis.

All diese Aspekte behandelt Dr. Hosch in seinem Vortrag ausführlich und schlussfolgert daraus, dass eine bewusste und den Umständen angepasste Ernährung verbunden mit regelmäßiger und altersgemäßer körperlicher Bewegung ein hohes Maß an Wohlbefinden, Lebensfreude und Leistungsfähigkeit auch im höheren Alter – erhalten kann, nach der Erkenntnis von Hippokrates, der da einst sagte: „Krankheiten fallen nicht vom Himmel, sondern sie sind in vielen Fällen nur das Ergebnis täglicher Sünden“.

Zeitraum
5.11.2014 18:00 Uhr

Leistungen

Eintritt
Vortrag von Herrn Dr. phil. Harald Hosch, Heilpraktiker und Gesundheits-Coach,
Dozent im FB Gesundheit bei der VHS Rhein-Sieg

Beitrag ABK Mitglieder
9 Euro

Beitrag Gäste
12 Euro

Schriftliche Anmeldung bis spätestens
1409788800

Leitung
Marlies Trenkel

Treffpunkt
Nähere Informationen werden mit Info-Brief bekannt gegeben.