Vortrag und Informationen zur Studienreise in die Mongolei

Die Mongolei ist ein „junges“ Reiseland.
Sie ist erst seit Anfang der 90er Jahre des vergangenen Jahrhunderts nach dem Zusammenbruch des kommunistischen Regimes den Touristen zugänglich. Der Vortrag soll einen ersten bildlichen Eindruck der meisten Reisestationen, der Landschaften und Menschen vermitteln. Eine Einführung in die Geschichte und die aktuelle Lage der Mongolei runden die Informationen ab. Der Vortrag ist zugleich eine Einführung für die Studienreise. Der Vortragende steht für Fragen zur Verfügung.
Aber auch diejenigen, die Interesse an der Mongolei haben, sind herzlich eingeladen.
Ein weiterer Vorbereitungsabend – speziell für die Teilnehmer der Studienreise – dient dem gegenseitigen Kennenlernen und vermittelt konkrete und praktische Hinweise für die Reise. Der Termin wird rechtzeitig bekannt gegeben (voraussichtlich Ende März)